Mein großer Traum war Afrika. Das Blau der Küste, das Gelb der Sonne, die Schattierungen der Menschen: Ich konnte mir die Farben Südafrikas so gut vorstellen, dass ich mit wachsender Vorfreude und Abenteuerlust die Scheu vor dem Schritt immer mehr verlor.

Also habe ich alles vorbereitet und mich dann tatsächlich auf den Weg gemacht. Es ging in das Kinderdorf Kwazulu-Natal, etwa 350 km südwestlich von Johannesburg. Dort werden rund 120 vernachlässigte Kinder betreut. Drei Monate lang durfte ich dort mitarbeiten.

Natürlich mischten sich anfangs unter meine Begeisterung auch mulmige Gefühle. Alles war so anders, als ich es bisher kannte. Das Wichtigste für mich war jedoch, dass ich es angepackt habe, neue Lebenserfahrungen zu machen, die bestimmt auch meinen beruflichen Entwicklungsweg bereichert haben.

Dass ich diesen Schritt geschafft habe, hat für mich damit zu tun, dass ich wusste, was ich will und dann auch kontinuierlich meinen Weg gegangen bin.

Mein Erfolgstipp:

Beschäftige dich mit folgenden Fragen:

  1. Welchen Traum möchtest du ganz konkret erleben?
  2. Ist das, was du erreichen willst, wirklich realistisch?
  3. Kannst du dir den Traum "bildlich" vorstellen?
  1. Wann möchtest du deinen Traum erreichen?
  2. Wie kann der Weg dorthin aussehen?
  3. Welche Etappenziele sind dabei wichtig? Ein großer Brocken war für mich z.B. die Frage, wie ich die Auszeit finanziere?


Ich war in dieser Zeit ganz auf mich selbst gestellt. Ich lernte ein ganz neues Arbeitsumfeld und neue Menschen kennen und habe die vielfältigsten Erfahrungen gemacht. Es war eine Freude für mich, mich sozial zu engagieren. Auf jeden Fall bin ich verändert, selbstbewusster und bereichert nach Hause gekommen.

Scheitern will gelernt sein! von Ottilia Schuster, Diplom-Betriebswirtin

Das Leben selbst in die Hand nehmen von Siri Lang

Aufschieberitis heilen von Ottilia Schuster, Diplom-Betriebswirtin

Auch mal das eigene Licht leuchten lassen von Ottilia Schuster

Lösen Sie die Frauenbremse im Kopf! von Dr. Annette Hartmann, wortstark Kommunikationsberatung, München/Geisenfeld

Erfolgreiche Werbetexte verfassen von Ottilia Schuster, Diplom-Betriebswirtin

Sie wollen den Job? Zeigen Sie Profil!  von Ira Schmalbrock, Diplom-Psychologin

"Wer sein Ziel kennt, findet den Weg" (Laotse) von Ottilia Schuster, Diplom-Betriebswirtin

Hast du eine Midlife Crisis? Fernstudium an der Universität in Hagen Erfolgstipp von Silke Bauerfeind, 43 Jahre, Mutter und Fernstudentin

Die Sprache des Gelingens! von Martha Kapfer, Business Coach

Auch mal einen Gang zurück schalten von Ottilia Schuster

Schaffen Sie win-win Situationen durch Netzwerken von Ira Schmalbrock, Diplom-Psychologin, Frauen - Beruf - Gründung 

Auf bestem Wege von Ira Schmalbrock, Diplom-Psychologin, Frauen - Beruf - Gründung

Wie viel ist zu viel? Was ist zu wenig? von Ottilia Schuster, Diplom-
Betriebswirtin und Unternehmensberaterin
Wenn Themen sich im Kreise drehen... von Anna H.

Keine graue Maus sein - finden Sie Ihr Alleinstellungsmerkmal! von Martha Kapfer, Business Coach DBVC

Neues wagen! von Daniela Schlampp, Eventmanagerin (ebam)

Von null auf hundert! aber nicht alleine! von Dr. Manuela Schwarze, Chemikerin

Durchhalten! von Marie-Theres Glaser, Dipl.oec.troph. Ernährungsberatung

Teilzeitgründungen: Erst mal klein anfangen bevor Sie groß rauskommen von Ottilia Schuster, Diplom Betriebswirtin,  Frauen - Beruf - Gründung

Rein ins neue Leben - wie jede Lebensphase zur besten werden kann! von Beate Sauer, Yogalehrerin

Das Geheimnis des Erfolgs? Ganz einfach ... eigentlich!

Verschlossene Türen? Wer Umwege geht, hat mehr vom Leben! von Sophia, Psychologie-Studentin