Mitten im Gedankenkarussell wurde mir in der Beratungsstelle die Frage gestellt: "Wenn Sie einen Wunsch frei hätten, was würden Sie dann am liebsten machen?". Und während mein Kopf sich noch weigerte, den Gedanken zu denken, kam aus tiefstem Herzen meine Antwort: "Auf den Jakobsweg in Spanien gehen!".

Irgendwie wusste ich: Eine Pause vom Alltag zu haben und aller Ruhe zu überlegen, was ich konkret will, das ist jetzt im Moment absolut wichtig für mich. Meine Freunde bestärkten mich und machten mir Mut. Das war sehr hilfreich und unterstützend.

Also habe ich die Idee lebendig werden lassen. Sechs Wochen bin ich auf dem Jakobsweg insgesamt 800 km von Pamplona nach Finisterre gewandert. Ganz alleine!

Ich durfte tolle Erfahrungen machen:

  • Ich habe erlebt, dass nicht alles planbar ist; und dass es immer Möglichkeiten gibt, mit unvorhergesehenen Situationen zurecht zu kommen.
  • Ich habe gesehen, dass ich längst nicht alles fand, was ich mir vorstellte. Und dass es genau so gut ist, wie es ist.
  • Ich habe viel Bestätigung und Anerkennung von anderen Menschen geerntet und dadurch an Selbstvertrauen gewonnen.
  • Ich habe ein Gefühl von Gemeinschaft und Verbundenheit kennengelernt, das ich nicht mehr missen möchte.

    Mein Erfolgstipp ist:
  • Haben Sie den Mut, sich eine Auszeit zu nehmen, wenn sich Themen im Kreis drehen.
  • Gewinnen Sie Abstand von dem inneren Druck, Sie müssten dieses oder jenes ohne Rücksicht auf Ihre inneren Impulse unbedingt erreichen
  • Seien Sie offen für Anregungen, auch wenn diese anders ausfallen, als Sie sich das in Ihrer eigenen Vorstellung ausgemalt haben.

Und jetzt? Na, ich starte mit frischem Elan neu in die Bewerbungsphase, ist doch klar!

 

Scheitern will gelernt sein! von Ottilia Schuster, Diplom-Betriebswirtin

Das Leben selbst in die Hand nehmen von Siri Lang

Aufschieberitis heilen von Ottilia Schuster, Diplom-Betriebswirtin

Auch mal das eigene Licht leuchten lassen von Ottilia Schuster

Lösen Sie die Frauenbremse im Kopf! von Dr. Annette Hartmann, wortstark Kommunikationsberatung, München/Geisenfeld

Erfolgreiche Werbetexte verfassen von Ottilia Schuster, Diplom-Betriebswirtin

Sie wollen den Job? Zeigen Sie Profil!  von Ira Schmalbrock, Diplom-Psychologin

"Wer sein Ziel kennt, findet den Weg" (Laotse) von Ottilia Schuster, Diplom-Betriebswirtin

Hast du eine Midlife Crisis? Fernstudium an der Universität in Hagen Erfolgstipp von Silke Bauerfeind, 43 Jahre, Mutter und Fernstudentin

Die Sprache des Gelingens! von Martha Kapfer, Business Coach

Auch mal einen Gang zurück schalten von Ottilia Schuster

Schaffen Sie win-win Situationen durch Netzwerken von Ira Schmalbrock, Diplom-Psychologin, Frauen - Beruf - Gründung 

Auf bestem Wege von Ira Schmalbrock, Diplom-Psychologin, Frauen - Beruf - Gründung

Wie viel ist zu viel? Was ist zu wenig? von Ottilia Schuster, Diplom-
Betriebswirtin und Unternehmensberaterin
Wenn Themen sich im Kreise drehen... von Anna H.

Keine graue Maus sein - finden Sie Ihr Alleinstellungsmerkmal! von Martha Kapfer, Business Coach DBVC

Neues wagen! von Daniela Schlampp, Eventmanagerin (ebam)

Von null auf hundert! aber nicht alleine! von Dr. Manuela Schwarze, Chemikerin

Durchhalten! von Marie-Theres Glaser, Dipl.oec.troph. Ernährungsberatung

Teilzeitgründungen: Erst mal klein anfangen bevor Sie groß rauskommen von Ottilia Schuster, Diplom Betriebswirtin,  Frauen - Beruf - Gründung

Rein ins neue Leben - wie jede Lebensphase zur besten werden kann! von Beate Sauer, Yogalehrerin

Das Geheimnis des Erfolgs? Ganz einfach ... eigentlich!

Verschlossene Türen? Wer Umwege geht, hat mehr vom Leben! von Sophia, Psychologie-Studentin