Die Fähigkeit, sich angemessene und selbstbestimmte Ziele zu setzen und diese konsequent zu verfolgen, ist eine Schlüsselqualifikation für jede Existenzgründerin. Sie schont Nerven, Terminplan und Geldbeutel. Ziele geben unseren Handlungen eine Richtung und helfen, den inneren Schweinehund zu überwinden.

Ziele müssen nicht unbedingt materieller Natur sein. Es ist sogar erwiesen, dass rein materielle Ziele allein dauerhaft keine Zufriedenheit versprechen. Für eine Gründerin kann es zum Beispiel ein wichtiges Ziel sein, selbstbestimmt bei freierer Zeiteinteilung zu arbeiten und die "eigene Chefin" sein.

Wichtig: Trotz allem "müssen" bei einer Existenzgründung natürlich auch finanzielle Ziele eine Rolle spielen, denn sonst können Sie als Unternehmerin langfristig nicht überleben!

7 praxiserprobte Tipps für Ihren Zielfindungsprozess

1. Die besten Ziele sind die, die authentisch aus Ihnen selbst kommen und Sie im Innersten bewegen und erfreuen. Möchten Sie zum Beispiel nur deshalb eine Firma aufbauen, weil Sie einer Unternehmerfamilie entstammen und dies von Ihnen erwartet wird, dann wäre das Ziel "Firmengründung" nicht sehr erfolgversprechend. Stellen Sie sich deshalb die Frage: Ist dies wirklich mein persönliches Ziel? Bin ich mit ganzem Herzen dabei?

2. Lassen Sie auch Ziele gelten, die nicht populär sind. Zum Beispiel mehr Zeit für sich selbst oder ein einfacheres Leben ohne Statussymbole. Sie allein sind für Ihre Lebensziele die einzige und beste Expertin! Stellen Sie sich folgende Gewissensfrage: Bin ich wirklich bereit, für dieses Ziel meine Komfortzone zu verlassen, obwohl es keine Garantie gibt, das Ziel zu erreichen?

3. Bleiben Sie bei Ihren Zielen realistisch, sonst ist Frust vorprogrammiert. Ein Ziel soll Sie herausfordern, aber gleichzeitig auch erreichbar sein. Nach dem Motto: Zu den Sternen greifen und trotzdem am Boden bleiben.

4. Üben Sie sich in der Kunst der Zielveränderung. Behalten Sie Ihre Ziele im Blick und finden Sie heraus, wann vielleicht die Zeit zum Aufgeben eines Zieles gekommen ist.

5. Betrachten Sie es nicht als persönliche Niederlage, wenn Sie ein Ziel nicht erreichen, denn manchmal hat das Leben "Besseres" mit uns vor.


6. Halten Sie Ihre Ziele schriftlich fest, denn das geschriebene Wort hat mehr Gewicht. So können Sie auch zwischendurch viel besser kontrollieren, wie es um die Zielerfüllung steht. Wenn Sie dies regelmäßig tun, werden Sie staunen wie viele Ziele Sie im Laufe der Zeit erreicht haben.

7. Feiern Sie, wenn Sie ein Ziel erreicht haben, das motiviert zu weiteren Taten!

Scheitern will gelernt sein! von Ottilia Schuster, Diplom-Betriebswirtin

Das Leben selbst in die Hand nehmen von Siri Lang

Aufschieberitis heilen von Ottilia Schuster, Diplom-Betriebswirtin

Auch mal das eigene Licht leuchten lassen von Ottilia Schuster

Lösen Sie die Frauenbremse im Kopf! von Dr. Annette Hartmann, wortstark Kommunikationsberatung, München/Geisenfeld

Erfolgreiche Werbetexte verfassen von Ottilia Schuster, Diplom-Betriebswirtin

Sie wollen den Job? Zeigen Sie Profil!  von Ira Schmalbrock, Diplom-Psychologin

"Wer sein Ziel kennt, findet den Weg" (Laotse) von Ottilia Schuster, Diplom-Betriebswirtin

Hast du eine Midlife Crisis? Fernstudium an der Universität in Hagen Erfolgstipp von Silke Bauerfeind, 43 Jahre, Mutter und Fernstudentin

Die Sprache des Gelingens! von Martha Kapfer, Business Coach

Auch mal einen Gang zurück schalten von Ottilia Schuster

Schaffen Sie win-win Situationen durch Netzwerken von Ira Schmalbrock, Diplom-Psychologin, Frauen - Beruf - Gründung 

Auf bestem Wege von Ira Schmalbrock, Diplom-Psychologin, Frauen - Beruf - Gründung

Wie viel ist zu viel? Was ist zu wenig? von Ottilia Schuster, Diplom-
Betriebswirtin und Unternehmensberaterin
Wenn Themen sich im Kreise drehen... von Anna H.

Keine graue Maus sein - finden Sie Ihr Alleinstellungsmerkmal! von Martha Kapfer, Business Coach DBVC

Neues wagen! von Daniela Schlampp, Eventmanagerin (ebam)

Von null auf hundert! aber nicht alleine! von Dr. Manuela Schwarze, Chemikerin

Durchhalten! von Marie-Theres Glaser, Dipl.oec.troph. Ernährungsberatung

Teilzeitgründungen: Erst mal klein anfangen bevor Sie groß rauskommen von Ottilia Schuster, Diplom Betriebswirtin,  Frauen - Beruf - Gründung

Rein ins neue Leben - wie jede Lebensphase zur besten werden kann! von Beate Sauer, Yogalehrerin

Das Geheimnis des Erfolgs? Ganz einfach ... eigentlich!

Verschlossene Türen? Wer Umwege geht, hat mehr vom Leben! von Sophia, Psychologie-Studentin